Hier finden Sie bereits etwas ältere Beiträge rund um unser Vereinsleben

Bericht vom Herren Hockeyvorbereitungsturnier in Gau-Algesheim (08./09.11.2008)

Bericht vom Herren Heimspiel ETSV Offenburg - HC Lahr 2 (12.10.2008)

Bericht vom Jugend Heimspiel ETSV Offenburg - HC Mannheim 2 (04.10.2008) - Pokalsieg

Bericht vom Herren Heimspiel ETSV Offenburg - HC Ludwigsburg 3 (27.09.2008)

Bericht vom Jugend A HC Ludwigsburg 2 - ETSV Offenburg (20.09.2008)

Bericht vom Jugend A Heimspiel ETSV Offenburg - TV Karlsruhe (13.09.2008)

Bericht vom 16.Familie-Jost-Turmier (Seniorenturnier) (06./07.09.2008)

Bericht vom Herren Heimspiel ETSV Offenburg - TSV Ludwigsburg 2 (13.07.2008)

Bericht vom Jugend A Heimspiel ETSV Offenburg - HC Ludwigsburg 2 (12.07.2008)

Bericht vom Jugend Auswärtsspiel HC Mannheim 2 - ETSV Offenburg (06.07.2008)

Bericht vom Event "Badenova bewegt Offenburg" (28.06.2008)

Bericht vom Herren Auswärtsspiel Ludwigsburg 3 - ETSV Offenburg (21.06.2008)

Herren Hockeyvorbereitungsturnier in Gau -Algesheim

Am 08. und 09. November 2008 fand in Gau-Algesheim ein Vorbereitungsturnier auf Regional-und Oberliganveau statt, bei welchem unsere Herren recht erfolgreich teilgenommen haben.
Bereits im ersten Spiel gegen die Gastgeber trumpften die Offenburger mit gelungenen Spielzügen auf und konnten dadurch einen 2:1 Sieg verbuchen. Auch im darauf folgenden Spiel konnte sich die Mannschaft um Trainer Harry Hölzer durch gutes Teamplay gegen die stark aufspielenden Fechenheimer Mannschaft mit 2:0 durchsetzen.
Der Besuch der weit angereisten Damenmannschaft des CKS Vysehrad aus Tschechien hob das Turnier auf eine internationale Ebene.
Das letzte Spiel am Samstag bestritten die Offenburger gegen das Regionalliga Team des VfL Bad Kreuznach und konnten mit gutem Einsatz einen 5:3 Sieg erringen. Der Tag endete mit zahlreichen Blessuren für die Offenburger Spieler, was jedoch nur den Siegeswillen verdeutlichte.
Diese waren jedoch am Abend bei der gemeinsamen Feier aller Mannschaften schnell wieder vergessen.
Am Sonntag war durch die 1:3 Niederlage gegen das Oberligateam des DS Düsseldorf der Einzug ins Finale nicht mehr möglich.
Im Spiel um Platz 3 unterlagen die Offenburger, in einem hart umkämpften Spiel, mit 1:2 gegen Vorwärts Frankfurt Somit beendete die Offenburger Mannschaft das Turnier mit einem hervorragenden 4. Platz.
Fazit: die Hallensaison kann kommen !!
Die Mannschaft bedankt sich bei ihrem Trainer für die großartige Betreuung an diesem gelungenen Wochenende.
Beim 1. Spieltag der Verbandsliga 5 am 14. Dezember in Pforzheim möchte die Mannschaft  weitere gute Ergebnisse erzielen, um bei der Vergabe der Aufstiegsplätze ein gehöriges Wörtchen mit zu reden.

Spielbericht Herren ETSV-Offenburg - HC Lahr 2

Bei herrlichem Wetter und erfreulich großer Zuschauerkulisse kam es am Sonntag im letzten Feldspiel der Verbandsliga 3 Baden-Württemberg zum Lokalderby zwischen den Herren des ETSV Offenburg und HC Lahr II.
Offenburg konnte von Beginn an das Spiel dominieren, konnte aber die vielen Gelegenheiten nicht zum Torerfolg nutzen. Der HC Lahr baute sein Spiel aus einer kompakten Abwehr auf und kam in der ersten Hälfte immer wieder durch Konter zu Torchancen, die jedoch von der gut organisierten Abwehr um Mathias Rückert vereitelt werden konnten.
Nach dem Wechsel wurde der Druck der Offenburger immer größer. Angetrieben von den unermüdlich arbeitenden Sebastian Graab und Marcel Armbruster rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Lahrer Tor, indem sich Jürgen Schütz als wahrer Könner zeigte. Lahr hatte in der gesamten 2. Hälfte keine nennenswerte Torchance mehr. Trotz einiger kurzen Ecken und etlicher Torgelengenheiten wollte ein Treffer nicht fallen. Als alle schon mit einem Remis rechneten, konnte Marco Kühne einen Schuß vom Kreisrand doch noch verwandeln, was alles in allem den verdienten 1:0 Endstand für Offenburg bedeutete.
Die Feldrund konnte damit erfolgreich beendet werden. Sie wird im kommenden Frühjahr nach der Hallenrunde, die über den Winter durchgeführt wird, mit noch 8 Begegnungen weitergeführt. Offenburg trat mit folgenden Spielern an:
Nicolai Eliseew (Tor), Mathias Rückert, Sebastian Graab, Benjamin Ulmer, Alexander Scheibelein, Simon Osswald, Marcel Armbruster, Christoph Hölzer, Philipp Bross, Florian Huber, Marco Kühne, Simon Beathalter, Alexander Hörner, Frieder Graab, Jürgen Schurig und Harry Hölzer.
(Danke an Harry für diesen Bericht)

Offenburger Jugend A Hockey-Spieler Baden-Württemberg Pokalsieger auf dem Feld

Am Samstag, 4. Oktober 2008 besiegte die männliche Jugend A-Mannschaft der Hockeyabteilung des ETSV Offenburg in heimischen Schaible-Stadion die Mannschaft des Mannheimer HC II mit 7:4 Toren. Durch diesen Sieg gelang es den Offenburger Spielern den Baden-Württemberg Pokal nach Offenburg zu holen. Der Mannschaft aus Mannheim gelang nach 15. Minuten das 1:0. In der 19. Minute konnte Nicolai Eliseew zum 1:1 ausgleichen. In der 26. Minute gingen die Offenburger durch ein Eckentor von Florian Huber erstmals mit 2:1 in Führung. Die Mannschaft des MHC glich in der 29. Minute zum 2:2 aus. Bereits eine Minute später brachte Philipp Bross die Offenburger durch einen gekonnten Sololauf über das ganze Feld wieder in Führung zum 3:2. In der 32. Minute verhinderte Sebastian Graab den erneuten Ausgleich der Mannheimer durch eine Rettung auf der Torlinie, was ihn so beflügelte, dass er 2 Minuten später in einem Alleingang zur 4:2 Führung einschoss; kurz darauf gelang Nicolai Eliseew ein Spieltor zum 5 :2 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit konnten die Mannheimer Spieler in der 40. Minute eine Ecke nicht nutzen, verwandelten aber in der 54. Minute einen Siebenmeter zum 5:3.Das 6:3 erzielte Florian Huber nach Vorlage von Reiner Neukum; sechs Minuten später markierte Nicolai Eliseew das 7:3. Eine Minute vor Spielende konnten die Mannheimer durch eine kurze Ecke zum Endstand von 7:4 verkürzen. Die Offenburger zeigten ein gutes Mannschaftsspiel. Ende der ersten Halbzeit verletzte sich Lennert Eismann und konnte nicht mehr weiterspielen. Im Tor spielte Maik Lang; die Hintermannschaft mit Daniel Osswald, Gregor Riemenschneider, Marcel Armbruster, Andreas Eliseew und Nico Weber war trotz der vier Gegentore eine sichere Bank; das Mittelfeld mit Sebastian Graab, Florian Huber und Philipp Bross bereitete den Mannheimer Spielern einiges Kopfzerbrechen; Adrian Weyrether, Daniel Ritter, Nicolai Eliseew, Reiner Neukum und Lennert Eismann waren wechselweise im Offenburger Sturm.Trainer Peter Huber war mit der Leistung der ganzen Mannschaft sehr zufrieden.

Spielbericht Herren ETSV Offenburg - HC Ludwigsburg 3 3:1

Am Samstag traf die Hockeyherrenmannschaft des ETSV Offenburg im ersten Spiel der Verbandsliga 3  von Baden-Württemberg auf die dritte Mannschaft des HC Ludwigsburg.  In der vergangenen Runde mußte man sich Luwigsburg 2:1 geschlagen geben. Das Offenburger  Team hat sich in dieser Saison zum Ziel gesetzt im oberen Tabellendrittel mitzuspielen. Von Beginn an bestimmten die Offenburger das Spiel, dass sich im 1:0 durch Marco Kühne nach bereits 4 Minuten abzeichnete. Im Mittelfeld gelang es Marcel Armbruster den Spielmacher der Ludwigsburger vollständig aus dem Spiel zu nehmen, so dass es eigentlich kaum gefährliche Szenen vor dem Offenburger Schußkreis gab. Nach 19 Minuten verwandelte Florian Huber eine kurze Ecke, wobei sich hierbei das 1x wöchentliche zusätzliche Eckentraining auszahlte. Als nach 31 Minuten Marcel Armbruster das 3:0  für die Einheimischen erzielte war bereits eine Vorentscheidung gefallen. In der zweiten Hälfte wurde das Spiel durch sehr hartes Einsteigen der Ludwigsburger immer ruppiger. Obwohl Offenburg  noch etliche klareTormöglichkeiten vergab , kam kein durchdachter Spielfluß mehr zustande. Eine Verletzung des Abwehrchefs Mathias Rückert brachte die Offenburger noch mehr aus ihrem Rhythmus. Doch als kurz vor Schluß Torwart Nicolai Eliseew einen 7-Meter parieren konnte war das Spiel gelaufen. Kurz vor dem Ende stellten die Ludwigsburger durch einen Treffer den Endstand von 3:1 her. Für Offenburg gilt es jetzt sich auf die nächste Begegnung am Sonntag den 12.10.08 um 11 Uhr im Schaiblestadion gegen Lahr vorzubereiten. Für Offenburg spielten: Nicolai Eliseew (Tor), Sebastian Graab, Mathias Rückert, Alexander Scheibelein, Simon Beathalter, Marcel Armbruster,Philipp Bross, Frieder Graab, Simon Oswald, Alexander Hörner,Forian Huber,Marco Kühne,Christoph und Harry Hölzer. (Danke an Harry für diesen Bericht)

Spielbericht Jugend A HC Ludwigsburg 2 - ETSV Offenburg  4:7

Am Samstag 20.09.08 spielte die Jugend A Mannschaft in Ludwigsburg und siegte bravourös mit 7:4 Toren. Das 1. Tor erzielte Daniel Osswald nach einer Strafecke, das 2. markierte Philipp Bross nach toller Vorarbeit von Lennert Eismann.. Das 3. Tor machte Lennert dann selbst. Wiederum Philipp erhöhte auf 4:0 im Anschluss an eine lange Ecke. Vor der Halbzeit bediente Florian Huber gekonnt Nico Weber und dieser vollendete zum 5:0 Halbzeitstand. Bis zu diesem Zeitpunkt spielte die gesamte Mannschaft hervoragendes, schnelles und gekonntes Kunstrasenhockey.Nach der Pause und sicheren Führung ließ die Konzentration der Offenburger Spieler deutlich nach, so dass die Spieler des HCL, die sich wohl vom Schock der 1. Halbzeit erholt hatten, auftrumpfen konnten und das Spiel an sich rissen. In der 37. und 40. Minute erzielte Ludwigsburg durch Seifert und Stumpp zwei Treffer zum 2:5. In der 42. Minute durchbrach Florian Huber den Lauf des HCL mit dem Tor zum 6:2 nach einer Strafecke und erhöhte in der 50. Minute nach einem Alleingang auf 7:2. Seifert und Stumpp verkürzten noch einmal für den HCL zum Endstand von 7:4. Dieses Spiel hat gezeigt, dass die Offenburger Spieler in der Lage sind und das Potenzial haben auch stärkere Mannschaften zu schlagen. Spieler des ETSV Offenburg: Maik Lang, Rainer Neukum, Marcel Armbruster, Nico Weber, Nikolaj Eliseev, Andreas Eliseev, Florian Huber, Lennert Eismann, Daniel Osswald, Sebastian Graab, Philipp Broß.(Danke an Heidi Huber für diesen Bericht)

Spielbericht Jugend A ETSV Offenburg - Karlsruher TV  5:0

Am sechsten Spieltag der Saison gewann Offenburg bei strömendem Regen deutlich mit 5:0 gegen die Gäste aus Karlsruhe. Das Spiel lief von Anfang an nur auf ein Tor. So war es auch nicht verwunderlich, dass Offenburg bereits früh das 1:0 durch Nikolaj Eliseev gelang.
Nur durch gelegentliche Unachtsamkeiten gelangten die Karlsruher ab und zu in Schusskreisnähe, aber es ging nie eine wirkliche Torgefahr aus. So konnte Offenburg noch vor der Pause das 2:0 und das 3:0 erzielen. Nach der Pause ging das Spiel weiter wie es aufgehört hatte. So fielen noch das 4:0 und das 5:0, welche einen in der Höhe verdienten Sieg für Offenburg perfekt machten. Damit ist die A-Jugend des ETSV Offenburg nun alleiniger Tabellenführer, da der direkte Gegner Mannheim nur 3:3 gegen Ludwigsburg gespielt hat.
Spieler des ETSV Offenburg: Maik Lang, Rainer Neukum, Marcel Armbruster, Nico Weber, Nikolaj Eliseev, Andreas Eliseev, Florian Huber, Lennert Eismann, Daniel Osswald, Sebastian Graab, Philipp Broß.(Danke an Philipp Bross, Jugend A / Herren für diesen Bericht)

16. Familie Jost Turnier am 06./.07.09.2008

Das Familie Jost Turnier ist eine Spaß- und Gute-Laune-Veranstaltung, die dieses Jahr bereits zum 16. Male ausgetragen wurde. Bei dieser Gelegenheit treffen sich viele alte Bekannte und neue Gesichter zum gemeinsamen Hockeyspielen und Feiern. Auch in diesem Jahr sorgten schweizer Mannschaften für internationales Flair.
Die erste Gästemannschaft traf bereits am Freitagabend ein, um sich einen gemütliches Plätzchen zum Zelten zu sichern. Am Samstag Morgen ging es Schlag auf Schlag. Während der letzten Vorbereitungen trafen die Eltern-, Mixed- und Seniorenmannschaften ein. Die „Zeltstadt“ wuchs und der Parkplatz füllte sich.
Pünktlich um 11 Uhr wurde dann der Spielbetrieb aufgenommen. Das Turnier stand dieses Jahr unter dem Motto „Spanien“ und wurde traditionell auf Naturrasen ausgetragen. Im Eröffnungsspiel trafen Olten und Lahr aufeinander. Unsere Freunde aus Olten präsentierten sich in einem eigens angefertigten Trikot in den spanischen Farben. Bei allen Spielen stand der Spaß im Vordergrund. Es gab keinerlei Wertung oder Rangliste.
Obwohl Petrus uns nicht wohl gesonnen war, lies sich doch niemand die gute Laune verderben. Der Regen verwandelte den Platz langsam in einen Acker, was zu unerwarteten Spielsituationen führte. Die Gäste und Zuschauer bekamen spannende Spiele und tolle Tore zu sehen.
Um 15 Uhr wurde alle Teilnehmer und Gäste mit einem Gläschen Wein offiziell begrüßt. Danach wurden die Spiele bis ca. 17:30 Uhr fortgesetzt.
Nun beeilten sich alle Mannschaften sich fürs Gourmetmenü im Festzelt zu stylen. Denn keiner wollte zu spät kommen, wenn Uwe und sein Team spanische Köstlichkeiten auftischen würden. Seine Speisen-Kreationen, immer entsprechend unserem Motto, sind seit Jahren ein Highlight unseres Turniers. Als unser Abteilungsleiter das Buffet für eröffnet erklärte, gab es kein halten mehr.

Vor der Hauptspeise wurde Uwe zum 3-Sterne Hockeykoch gekürt.
Walter Gloor überreichte ihm ein HockeyShirt mit seinem Namen:

U nschlagbar

W eltweit

E inzigartig

Hauptspeise und Dessert hatten sich noch nicht gesetzt, die letzten Teller waren noch nicht abgeräumt, da stürmten die Gäste bereits die Tanzfläche. Markus Mühl heizte den Gästen mit toller Tanz- und Stimmungsmusik so richtig ein. Überall sah man ausgelassene Gäste. Es wurde gelacht, getanzt, gesungen oder sich über die wichtigen Dinge des Lebens (Hockey) unterhalten.
Um Mitternacht hatte Edeltraud Kapp (eine unserer fleißigen Helferlein) ihren Geburtstag und alle Anwesenden sangen ihr ein Ständchen.
Gegen 3:45 Uhr verließen die letzten Gäste das Fest. Trotzdem konnte der Spielbetrieb pünktlich morgens um 10:00 Uhr wieder aufgenommen werden.
Bei einigen Spielern konnte man die Anstrengungen der letzten Nacht deutlich im Gesicht ablesen, dennoch wurde wieder sehr guter Hockeysport geboten und alle Zuschauer kamen auf ihre Kosten.
Das Wetter spielte nun auch mit und die Sonne strahlte mit uns um die Wette.
Jeweils zu Spielbeginn wurde den Mannschaftsführern unser Gastgeschenk überreicht - in diesem Jahr entsprechend dem Wetter ein Regenschirm mit Offenburger Motiven.
Unsere zahlreichen Helfer versorgten unsere Gäste über den Tag weiterhin mit Getränken aller Art, Gyros, Bratwürsten und natürlich Kaffee und Kuchen.
Gegen 17 Uhr kam dann die Stunde des Abschieds.
Mit der Vorfreude auf das nächste Jahr wurden die Mannschaften auf die Heimreise geschickt.

Jetzt noch ein ganz herzliches Dankeschön an alle Mannschaften, Helfer, Freunde, Kuchenspender, Bekannte und Besucher unseres Turniers, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Ein besonderer Dank an Familie Adler von der Vereinsgaststätte, die uns mit allem versorgten, was wir benötigten. (Vom Grill bis zum Wasserschlauch)

Spielbericht Herren ETSV Offenburg - TSV Ludwigsburg 2

Am Sonntag führte die  Herrenmannschaft des ETSV Offenburg ihr letztes Punktespiel der Saison 07/08 durch. Im Spiel gegen die 2. Mannschaft des TSV Ludwigsburg ging es nicht mehr um Entscheidendes. Ludwigsburg stand vor der Begegnung bereits als Meister fest. Die Offenburger wollten aber durch einen Sieg in der Endtabelle noch 2 Plätze auf den insgesamt 5. Platz aufsteigen und damit ein erstes Jahr mit Herrenhockey in Offenburg gut abschließen.
Im Spiel zeigten die Offenburger von Anfang an, dass sie gewillt waren das Spiel zu gewinnen. Die Ludwigsburger wehrten sich mit Kräften, konnten aber das 1:0 durch Harry Hölzer Mitte der ersten Hälfte nicht vermeiden.
Auch in der 2. Halbzeit waren die Offenburger das überlegene Team und so war es nur eine Frage der Zeit bis die Führung ausgebaut werden konnte. Doch das große Problem, welches die ganze Saison über bestand, war die Auswertung der Chancen. Klarste Gelegenheiten konnten nicht ín Zählbares umgesetzt werden. Als dann Christoph Hölzer auf Vorarbeit von Florian Huber das 2. Tor für Offenburg erzielte, schien eine Vorentscheidung gefallen zu sein.
Doch postwendend gelang den Ludwigsburgern der Anschlußtreffer.
Erst 5 Minuten vor Ende der Begegnung gelang  es erneut Christoph Hölzer auf Vorarbeit von Florian Huber den 3:1 Endstand herzustellen.
Somit schafften die Offenburger einen zufriedenstellenden Abschluß der Saison 07/08.

(Danke an Dr. Harry Hölzer, Herren, für diesen Bericht)


Spielbericht Jugend A ETSV Offenburg - HC Ludwigsburg 2

Im vierten Spiel der Saison unterlag Offenburg gegen den HC Ludwigsburg mit 2:4.  Das Spiel lief nicht so, wie es die Offenburger Mannschaft wollte. Nachdem es in der ersten Halbzeit 0:2 stand, wurde es dann in der zweiten doch noch einmal spannend als Offenburg auf 2:2 durch Tore von Philipp Broß und Florian Huber ausglich. Trotz aller Bemühungen musste Offenburg noch zwei weitere Gegentore hinnehmen und gab am Ende leider die Hoffnung auf doch noch zu gewinnen. Da Ludwigsburg mehrere Spieler einsetzte, welche nicht spielberechtigt waren, wird dieses Spiel mit 3:0 für Offenburg gewertet.

(Danke an Gregor Riemenschneider, Jugend B, für diesen Bericht!)

Bericht vom Jugend Auswärtsspiel HC Mannheim 2 - ETSV Offenburg (06.07.2008)

Heute musste die Jugend A beim Mannheimer HC antreten. Verletzungen und Krankheit reduzierten den Kader auf gerade noch 11 Spieler. Selbst der Ersatztorwart musste als Feldspieler eingesetzt werden.
In den ersten 20 Minuten konnte das Spiel noch offen gestaltet werden. Aber auch die beste Möglichkeit, ein 7-Meter,  wurde nicht genutzt. Danach wurde Mannheim stärker und erzielte das 1:0. Unsere Jungs kämpften unverdrossen weiter, mussten aber noch vor der Halbzeit  das 2:0 hinnehmen. In der Pause wurden ein paar Änderungen vorgenommen und die Offenburger bekamen das Spiel wieder gut in den Griff. Doch auch jetzt wurden beste Möglichkeiten ausgelassen. In dieser Drangphase fiel dann das 3:0 für Mannheim und ein Spieler von Offenburg musste verletzungsbedingt ausscheiden. Mit 10 Mann stemmte sich Offenburg gegen die Niederlage. Trotzdem mussten sie noch 2 weitere Treffer hinnehmen. An Positivem muss man den Einsatz und den Kampfgeist der Truppe bis zum Abpfiff erwähnen. Mit dieser Einstellung werden die nächsten Spiele (mit komplettem Kader) wieder ein besseres Ende für unsere Jugend haben.
Also Kopf hoch und weiter...


Badenova bewegt Offenburg - Wir waren dabei

Ein schöner Tag im Bürgerpark

Bei der Veranstaltung "Badenova bewegt Offenburg" waren wir heute mit einem riesigen Helterteam, um unsere Abteilung zu präsentieren.
Es waren circa 500 teilnehmende Schüler und zahlreiche Eltern und Besucher im Bürgerpark. Die Kinder konnten an 15 Stationen verschiedene Sportarten spielerisch kennenlernen. An den Stationen wurden den Kindern leichte sportliche Aufgaben gestellt für die sie je nach Geschick Punkte bekamen. Am Ende des Tages wurden nach verschiedenen Kriterien die Sieger ermittelt und mit tollen Preisen ausgezeichnet.
Unsere jugendlichen Helfer hatten den sportlichen Part perfekt im Griff. Die "etwas" älteren und die zahlreichen Eltern versorgten unsere Gäste hervorragend mit Kaffee und Kuchen.
Allen Helfern einen RIESENGROSSES Lob und ein herzliches Dankeschön.

Bericht vom Herren Auswärtsspiel Ludwigsburg 3 - ETSV Offenburg (21.06.2008)

Knappe Niederlage für unsere Hockey-Herren

Das Spiel war zunächst recht ausgeglichen. Leider nutzten die Gastgeber eine Unachtsamkeit der Offenburger, sodass es zur Halbzeit 1:0 stand. Die Offenburger Herren kamen jedoch mit viel Schwung und Motivation aus der Halbzeit. So gelang Christoph Hölzer nach tollen Zuspiel von Florian Huber der Ausgleichstreffer. Der ETSV wollte das Spiel unbedingt gewinnen und drückte auf den Siegtreffer. Leider konnten die Ludwigsburger jedoch einen Konter-Angriff erfolgreich zu Ende spielen, sodass die Partie mit 2:1 verloren ging. Die Offenburger Herren müssen bereits morgen gegen Strassburg ran.